Schutzkonzept

Regeln für Versammlungen in der ETG Bern – gültig ab dem 13.09.2021

 

Zertifikats- oder Maskenpflicht

 

Wir wollen weiterhin für alle offen bleiben. Alle sind herzlich willkommen.

 

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE:

Es gilt eine Zertifikatspflicht (geimpft, getestet, genesen) für Personen über 16 Jahre in allen freikirchlichen Veranstaltungen mit über 50 Personen. Im Gegenzug entfallen alle übrigen Schutzmassnahmen wie Maskenpflicht, Abstand oder Saalbeschränkungen.

Kommt das Covid-Zertifikat nicht zur Anwendung, dann bleiben die bisherigen Schutzmassnahmen (AHAL: Abstand, Hygienemassnahmen, Alltagsmasken und Lüften), die 2/3- Saalbeschränkung und die Erhebung der Kontaktdaten bestehen.

 

Gottesdienst am Sonntag in der ETG Bern:

Alle sind herzlich willkommen.

Der Saal, das Foyer und der Speisesaal werden zu einer 3G-Zone (für Personen mit Covid-Zertifikat). Die Schutzmassnahmen wie Maskenpflicht, Abstand etc. entfallen dabei. Wer sich dabei unsicher fühlt, darf jedoch weiterhin die gängigen Hygiene- und Schutzmassnahmen für sich persönlich umsetzen. Weiter wird es auch eine „Maskenzone“ geben. Dort gilt Maskenpflicht, Abstandregel und Contact-Tracing.

 

Download ausführliches Schutzkonzept vom VFG: