Aktuelles

Mehr als Ferien am Meer

Mit Thomas Dauwalter das Täufertum neu entdecken:

Glut unter der Asche - neu entzünden
Heilende Gemeinschaft


Eine spannende und erholsame Ferienwoche vom 13.05. - 19.05.2018 im Südtirol.

Es erwartet dich eine spannende Reise entlang biblischer Geschichten.

Info und Anmeldung siehe Flyer (unten)

Gemeinde-Ferien Herbst 2018

Im 2018 verbringen wir die Gemeindeferien in Alcossebre, Costa Azahar, Spanien.

Wiederum erwarten wir eine tolle, erholsame, schöne, warme und gesegnete Ferienwoche.

Die Gemeindeferien beginnen am Freitag, 21. September (Abendfahrt) und enden am Sonntag, 30. September 2018 (Ankunft in der Schweiz).

Plant jetzt bereits eure Herbstferien!
Die Anmeldung erfolgt via Flyer (siehe unten).

Auf wiederum tolle Gemeindeferien im Herbst 2018 freuen wir uns bereits heute!
 

 

Frauentagung

Frauentagung im Credo

Die Frauentagung findet vom 30. April bis 2. Mai 2018 im Credo, Wilderswil statt.

Anmeldung bis 25. April 2018 direkt an das Credo, 033 822 32 06, info [at] credo [dot] ch
Infos und Anmeldung auch unter
credo.ch/programme/frauentagung/

Gottesdienst in Spanisch

In der spanischen Bibelgruppe ist der Wunsch nach einem regelmässigen Gottesdienst in spanischer Sprache entstanden. Im August fand der erste dieser Gottesdienste statt. Geplant ist, dass sie jeden ersten Samstag im Monat um 19.00 Uhr stattfinden. Gestaltet werden die Gottesdienste durch verschiedene Personen aus nah und fern. Eingeladen sind alle, die kommen möchten – ob mit viel oder wenig spanischen Sprachkenntnissen.

Sederfeier vom Gründonnerstag

Befreiung feiern: Passah- und Abendmahl

Am Gründonnerstag haben 100 Personen aus den drei Gemeinden ETG, EGW und Baptisten zusammen das Passah- und Abendmahl gefeiert.

Während der Feier und dem Essen wurden immer wieder biblische Texte gelesen und Lieder gesungen.

An dieser Stelle sei der Kürze halber nur die Bedeutung der einzelnen Elemente auf dem Sederteller erklärt.

Grünes Kraut (Petersilie) mit Salzwasser: Die Petersilie repräsentiert das Leben und das Salzwasser die Tränen des Lebens, «denn wahrlich, ein unerlöstes Leben ist ein mit Tränen durchtränktes Leben.»

Bitterkräuter (Meerrettich): Das erinnert uns daran, wie bitter das Leben ohne Erlösung ist.

Fruchtmus: Seine braune Farbe erinnert an den Lehm, mit dem die Israeliten in der Sklaverei die Ziegel machen mussten.

Hartes Ei: Das ist ein Zeichen der Trauer und erinnert an die Zerstörung des Tempels.

Knochen eines Lammes: Das Passalamm. Das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt trägt.

Wer daheim eine Sederfeier durchführen möchte, kann eine detaillierte Seder Liturgie bei Andreas beziehen.

Andreas Gut

Unser Kreuz im Saal

Überlegungen des Künstlers

Die Wandgestaltung, bestehend aus drei Flächen und einem Kreuz thematisieren Zeit und Ewigkeit. Vor den drei quadratischen Flächen hängt ein Kreuz in Lindenholz gesägt; die Bearbeitung ist rau und wirkt verletzt. Der Querbalken mit vielen Einschnitten ist eine Art „Kerbholz“ oder eben der „Schuldschein der Menschheit“. Er wird vom senkrechten Kreuzbalken durchtrennt, und gibt den Weg zum Himmel frei. Die blauen Flächen stehen für den sichtbaren Himmel, für die Zeit. Die goldene Fläche weist in die unsichtbare Ewigkeit, auf die goldene Stadt, das himmlische Jerusalem (siehe Offb. 21). Es soll Sehnsucht nach der Ewigkeit und der Gemeinschaft mit Gott wecken.

eventual