Aktuelles

Gemeindeforum

Zeit: 
Freitag, 24. Juni 2022, 19:30 Uhr

Predigtserie "Freiheit erlebt"

20.06.2022

Die Bibel thematisiert unterschiedliche Arten von Freiheit. So hat beispielsweise Gott den Menschen einen freien Willen gegeben oder denken wir an die Geschichte von Mose und an die Befreiung der versklavten Hebräer in Ägypten. Oder da ist Jesus, der während seiner dreijährigen Wirkungszeit auf Erden vielen Menschen Freiheit gebracht hat. Kranke und Besessene wurden geheilt. Jesus stellte Beziehungen wieder her und vergab den Menschen ihre Sünden usw. Oder da ist ein Apostel Paulus der den Korinthern schreibt: Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

Gemeinsam wollen wir in den nächsten Wochen diesem Begriff «Freiheit» etwas tiefer auf den Grund gehen und auch anschauen, was die Bibel uns dazu sagen hat.

Update Umbau Empore

20.06.2022

Am Dienstag, 21.06.2022 wird noch das bis anhin fehlende Metallgeländer (25cm) auf die Brüstung montiert. Die Sanierung der Empore ist damit abgeschlossen und die Empore wieder zugänglich.

Impulstagung Bund ETG

20.06.2022

Die Impulstagung für Studierende und Angestellte des Bund ETG steht unter dem Motto: Evangelium neu erLeben. Andreas Boppart (Leiter von Campus für Christus) inspiriert uns mit seinem Blick auf das „gute“ Evangelium. Andreas und Sam werden an der Tagung teilnehmen, welche vom 22.-23. Juni 2022 auf dem Bienenberg (Liestal) stattfindet.

Info zu den Kindergefässen am Sonntag

20.06.2022

Gerne geben wir ein kurzes Update bezüglich den Kindergefässen am Sonntag.

Das Hüeti besuchen zurzeit im Schnitt vier Kinder. Im Kidstreff (5-11jährig) sind in der Regel sieben bis zehn Kindern. Und im Unti (12-16 jährige), welches bis anhin auch das Auffanggefäss für die ukrainischen Kindern war, sind zwischen 15 und 20 Kindern. Dies ist grundsätzlich eine sehr erfreuliche Sache. Wir konnten nun einen jungen ukrainischen Mann gewinnen, der ein Kinderheim leitete, der uns punktuell im Unti unterstützen wird. Nichtsdestotrotz sind wir auf weitere Unterstützung angewiesen. Im Kidstreff bspw. haben alle Leitende noch einen «Springer» auf Reserve. Das heisst, wenn viele Kindern den Kidstreff besuchen, kommt die zusätzliche Person («Springer») zum Einsatz und unterstützt beim Kinderprogramm. Ein solches Konzept wäre beim Unti auch gut denkbar.

Falls du es dir vorstellen könntest in einem Kindergefäss mitzuleiten oder uns punktuell zu unterstützen, dann melde dich doch bei Danielle oder Sam.

Es gibt nichts Sinnvolleres als sich in die nächste Generation zu investieren, sie zu begleiten und sie für Jesus zu begeistern.

An dieser Stelle möchten wir ein grosses Dankeschön an alle Leitenden der Kinder-, Teens- und Jugendgefässe für ihr unermüdliches Engagement aussprechen.

 

Für das Ressort "Familie und Jugend"

Danielle und Sam

Update Foyergestalung und Saalbestuhlung

13.06.2022 - Schlicht, kontrastreich, zeitgemäss und dennoch zeitlos

Im vergangenen Monat seit der GV Ende April hat sich die Arbeitsgruppe zusammen mit den Architekten intensiv mit der Materialisierung des Foyers auseinandergesetzt. Die Herausforderung bestand darin die neuen Elemente stimmig in den Bestand zu integrieren und gleichzeitig eine ganzheitliche Aufwertung zu generieren. Damit die neuen Elemente zur Geltung kommen und sich auch vom Bestand absetzen, wurde bewusst mit Kontrasten gearbeitet. Die neue Möblierung und auch die Materialisierung kommen schliesslich schlicht, kontrastreich, zeitgemäss und dennoch zeitlos daher.

Die neue elegante, schwarze Saalbestuhlung orientiert sich dabei an der bestehenden Möblierung (Flügel, Technikpult etc.). Der Saal als sakraler Raum wird dadurch ruhiger, stimmiger und aufgewertet. Die Holzstühle sind dabei flexibel einsetzbar, stapelbar oder können auch miteinander verbunden werden. Ein integriertes Sitzpolster sorgt für einen angenehmen Sitzkomfort.

Im Foyerbereich wird mit den einsehbaren Fensterverglasungen eine vollkommen neue, einladende und auch offene Atmosphäre geschaffen. Der neue Eichenparkett und die neue dunkle Akustikdecke mit Designleuchten setzen dabei einen kontrastvollen und zeitgemässen Akzent. Die Möblierung ist ebenfalls schlicht und dunkel gehalten. Dadurch kommt sie auf dem Eichenparkett wunderbar zur Geltung und zusammen mit der Saalbestuhlung einheitlich daher.

 

Unterschiedliche Varianten (Möblierung, Farben, Materialien etc.) wurden bewegt und diskutiert.

 

Die Gemeindeleitung (GL) wurde kontinuierlich über den Prozessverlauf informiert. Am Treffen der GL vom 09.06.2022 wurde das Materialisierungskonzept von der Arbeitsgruppe vorgestellt und als gut empfunden. Nun geht’s hinter die Realisierung. Diese ist weiterhin für Herbst 2022 vorgesehen.

 

An dieser Stelle wollen wir einen grossen Dank an die Arbeitsgruppe und auch Architekten aussprechen. Vielen Dank für euren Einsatz.

 

Bei Fragen, Unklarheiten oder sonst etwas dürft ihr euch jederzeit bei Sam melden.

 

Auf der Projektseite unter etg-bern.ch/wiukomme-deheime findet ihr noch weitere Bilder,
Pläne und Detailinformationen zur Materialisierung.

mortality