Fokus 2020

Dass Christ-Sein zu einer Minderheitsposition geworden ist, fordert uns heraus
Es hilft uns aber auch, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren: Jesus im Zentrum.
Davon abgeleitet ist unser Fokus, er leitet uns in der Gestaltung und im Ausbau unserer Gemeinde.

Glauben heute - Jesus im Zentrum

Wie leben auf einer multikulturellen und multireligiösen Welt. Der christliche Glaube ist zu einer Minderheitsposition geworden. Wir sehen diese Situation als Chance, uns wieder auf das Wesentliche zu fokussieren: Den "nackten" Glauben. Wir legen dabei ab, was sich bei uns im Laufe der Zeit an Unnützem angesammelt hat.

Die ersten Christen und die Täufer der Reformationszeit standen in einer ähnlichen Situation. Ihre Hauptantwort war: Radikale Orientierung am Leben und der Lehre von Jesus Christus, - eben nackter Glaube.

Jesus und seine Schüler haben ihre Leben miteinander geteilt: Gemeinsam lobten sie Gott, erforschten die Bibel, diskutierten, assen, lachten und weinten. Sie beteten gemeinsam und feierten Abendmahl, sie sorgten füreinander und für andere. Genau dies wollen auch wir tun: Gott, unsere Mitmenschen und uns selbst lieben, unser Leben glaubwürdig gestalten. Daher fördern wir folgenden Lebensstil.

Fokus 2020: Leitung stärken!

"... um die Christen für die Erfüllung ihres Dienstes zu rüsten, für den Aufbau des Leibes Christi."
Epheser 4,12

Der Fokus auf der „Offenheit“ und dem „Bündnis für Offenheit“ im 2018 hat uns den nächsten Schritt sehen lassen: Das es nötig ist, die Leitung zu reformieren.
Daher haben wir uns im 2019 intensiv der Frage gewidmet, welche Strukturen dem Verein ETG mit Gemeinde, Heim und Liegenschaften zukünftig am besten dienen. Und noch wichtiger: Deren personelle Besetzung.

Darauf liegt der Fokus im 2020, die Schritte auf diesem Weg sind:

  • Vorstellung der neuen Leitungsstrukturen (Mitte 2019 – Anfangs 2020)
  • Suche der Personen für die Leitungsgremien (Ende 2019 – Anfangs 2020)
  • GemeindeForum vom 5. März 2020 mit vorstellen der Kandidaten (Vernehmlassungszeit bis Ende März 2020)
  • Wahl der neuen Leitung an der GV vom 24. April 2020
  • Einsetzung der Leitung im Gottesdienst vom 17. Mai 2020
  • Ab Mai: Konstituierung der Leitungsgremien und das „was, wer, wie, wann“ vereinbaren, die Schwerpunkte für das zweite Halbjahr und darüber hinaus setzen.