Sederfeier vom Gründonnerstag

Befreiung feiern: Passah- und Abendmahl

Am Gründonnerstag haben 100 Personen aus den drei Gemeinden ETG, EGW und Baptisten zusammen das Passah- und Abendmahl gefeiert.

Während der Feier und dem Essen wurden immer wieder biblische Texte gelesen und Lieder gesungen.

An dieser Stelle sei der Kürze halber nur die Bedeutung der einzelnen Elemente auf dem Sederteller erklärt.

Grünes Kraut (Petersilie) mit Salzwasser: Die Petersilie repräsentiert das Leben und das Salzwasser die Tränen des Lebens, «denn wahrlich, ein unerlöstes Leben ist ein mit Tränen durchtränktes Leben.»

Bitterkräuter (Meerrettich): Das erinnert uns daran, wie bitter das Leben ohne Erlösung ist.

Fruchtmus: Seine braune Farbe erinnert an den Lehm, mit dem die Israeliten in der Sklaverei die Ziegel machen mussten.

Hartes Ei: Das ist ein Zeichen der Trauer und erinnert an die Zerstörung des Tempels.

Knochen eines Lammes: Das Passalamm. Das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt trägt.

Wer daheim eine Sederfeier durchführen möchte, kann eine detaillierte Seder Liturgie bei Andreas beziehen.

Andreas Gut

eventual